Kontakt

Print

Artikel über mich

PDFs zum Anschauen und (nach-)Lesen

Bedingungslose Präsenz: vom Zauber des Clowns

"Was bedeutet es für Sie, Clown zu sein? Darf ein Clown auch traurig sein? Worin besteht der besondere Zauber, den der Clown auf uns ausübt?" Diese und andere Fragen zu beantworten hat mir große Freude gemacht. Auf ihrem Blog postet Lina Nordmeer das ganze Interview, das sie Mitte Juli mit mir führte.

Hier geht es zum Interview: *Klick*

"Frau Pachl-Eberhart, was ist der Sinn des Lebens?"

So begann das Gespräch, das der feinfühlige und kluge Philosoph Christoph Quarch am ersten Sonnentag dieses Jahres mit mir führte. Jetzt ist das Interview in "Happy Way" erschienen - und Sie können es hier lesen.

Happy Way - Was ist der Sinn des Lebens? (PDF | 810 KB)

"So schlimm ist der Tod nicht"

Interview in der Zeitschrift "Zeitlos"

Trauerkultur (PDF | 231.5 KB)

Newsletter

Möchten Sie über aktuelle Seminare und Vorträge informiert werden? Gerne sende ich Ihnen meinen Newsletter zu.

Anmeldung

Termine

Gerade deshalb: wieder glücklich

15. Oktober 2020
Don Bosco Haus Wien


Infos und Anmeldung

Plätze frei

Geht's Ihnen gut?

03. November 2020
Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast

Montfortstraße 88, 6840 Götzis (Vbg)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Wunder warten gleich ums Eck

12. November 2020
Lörrach

(D)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Wunder warten gleich ums Eck

17. November 2020
Gemeindeamt Traboch

8772 Traboch, Schulweg 2 (Stmk)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Ich sammle meine Schätze ein

05. - 06. Dezember 2020
Seminarhaus Wien West

Aichholzgasse 39, 1120 Wien (Wien)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

"Wunder warten ..."

Barbara Pachl-Eberhart Wunder Buch

Mein neues (viertes) Buch ist da: "Wunder warten gleich ums Eck" Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

Ab 1.10. in allen Buchgeschäften erhältlich.
Hier der Klappentext:

Wunder geschehen – für den, der dafür offen ist. Barbara Pachl-Eberhart notiert regelmäßig »Wundertag« in ihren Kalender. Das heißt für sie: spazieren gehen, ein Wunder entdecken und darüber schreiben. Mit offenen Sinnen bemerkt die Erfolgsautorin tatsächlich an jedem dieser Tage ein Wunder – im Miteinander der Menschen, im strahlend stolzen Lächeln eines Kindes, in einer blitzartigen Erkenntnis, die alles verwandelt.

In diesem Buch berichtet sie darüber – mal komisch, mal berührend und immer liebevoll. Ihre Geschichten sind eine Einladung, sich selbst von scheinbar Bekanntem verzaubern zu lassen und ein Leben zu entdecken, das wahrhaft wundervoll ist.

Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

 

Teilnehmerstimmen

Nach meiner eigenen Einschätzung liegt mir eher der Sachstil. Doch im Seminars „Jetzt pack ich’s an“ freundete ich mich mit dem Erzählen an und wurde sogar warm damit. Um letztlich zu erkennen, dass auch ich so erzählen kann, dass die Geschichte tiefer wirkt, wie die beste Erklärung. Danke für diese Erfahrung, liebe Barbara. Ich habe das Seminar sofort zwei schreibenden Freundinnen weiterempfohlen.

Margit Thürauf, Jetzt pack ich's an

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

LAVIA - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Danke! Danke!! ... Danke!!!
Das ist das erste, was mir einfällt, wenn ich an Mechthild Schröter-Rupieper und ihre Arbeit denke. Sie betreut trauernde Kinder und Jugendliche im gesamten Ruhrgebiet, ist immer da, wenn man sie braucht, schenkt Lebensfreude und praktischen Rat in Lebenslagen, bei denen man normalerweise nur noch schweigen kann.

LAVIA - so heißt der Förderverein, der die wunderbare Arbeit möglich macht. Man kann Mitglied werden, man kann spenden - im Wissen, dass man eine wichtige, große, großartige Sache unterstützt.

IBAN:

DE18 4205 0001 0160 1452 79
BIC: WELADED1GEK

Helfen Sie mit? Ich tu's!

 

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Meine Erfahrung aus zehn Jahren als Schreibpädagogin, in einem Buch zusammengefasst und mit leckeren, bewährten Übungen versehen: "Federleicht" weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 
Top