Kontakt

Aktuelles

12.04.2020

Die Onlinewelt und ich

Online miteinander schreiben. Geht das? Wie geht das?

Gut geht das. Das hätte ich noch vor ein paar Wochen, jedenfalls vor Corona gesagt. Und im Grunde sage ich es auch noch heute, denn ich durfte in den letzten beiden Jahren viel Erfahrung mit der Leitung von Online-Schreibgruppen sammeln.

Aktuell schreiben wir uns in der Facebook-Gruppe "Schreibgeschenke-Lebensgeschenke" gemeinsam durch die Corona-Zeit.

Außerdem biete ich mit "Ich.Heute.Hier" einen fundierten Kurs zum Tagebuchschreiben an, den man jederzeit beginnen kann. Man bekommt per Mail einen Schreibimpuls pro Woche und jede Woche eine Audio-Lektion mit wertvollem Hintergrundwissen zu Techniken und Prinzipien des kreativen, biographischen und therapeutischen Schreibens.

Nach wie vor mag ich das Medium Internet, weil man niederschwellig ins Tun kommen kann, weil man nicht reisen und nicht auf freie Seminarplätze warten muss.

Trotzdem merke ich gerade in diesen Tagen, wie sehr ich meine Gruppen und die Schreib-Wochenendkurse vermisse.

Corona ruft viele von uns, auch mich, zu Veränderungen auf. Was meine Arbeit angeht, so hoffe ich, dass ich weiterhin meinen Lieblingsweg gehen kann: Online und live gemischt.

Oft lachen wir, wenn ich in Kursen zu jemandem sage: "Wir kennen uns schon, oder?" und die Person dann "Nur aus dem Internet" sagt. Wer mit mir online schreibt, der kommt mir nahe. Der wird nicht allein gelassen. Der darf sich fast so fühlen wie in einem echten Seminar. Nur bei sich zu Hause.

Umamen tun wir uns dann trotzdem nur nach Live-Seminaren. Wir sagen: "Bis bald im Internet" oder "Bis zum nächsten echten Seminar."

Beides gut. Beides anders. Beides kein Widerspruch.

Hier geht's zu meinen Online-Angeboten, die keine Corona-Schnellschüsse und keine Notlösungen, sondern ein Teil meines Angebots sind, den ich von Herzen vertrete und liebe.

Newsletter

Möchten Sie über aktuelle Seminare und Vorträge informiert werden? Gerne sende ich Ihnen meinen Newsletter zu.

Anmeldung

Termine

Ein Wochenende mit dir

18. - 20. September 2020
Bildungshaus St. Hippolyt

Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (NÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Wunder warten gleich ums Eck

01. Oktober 2020
Ehemalige Kirche

Martinistraße 4, 49170 Hagen am Teutoburger Wald (D)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Ein Wochenende mit dir

02. - 04. Oktober 2020
LaviaHaus

Günningfelder Straße 88, Gelsenkirchen (D)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Gerade deshalb: wieder glücklich

15. Oktober 2020
Don Bosco Haus Wien


Infos und Anmeldung

Plätze frei

Ein Wochenende mit dir

23. - 25. Oktober 2020
Bildungshaus St. Virgil

Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg (Sbg)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

"Wunder warten ..."

Barbara Pachl-Eberhart Wunder Buch

Mein neues (viertes) Buch ist da: "Wunder warten gleich ums Eck" Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

Ab 1.10. in allen Buchgeschäften erhältlich.
Hier der Klappentext:

Wunder geschehen – für den, der dafür offen ist. Barbara Pachl-Eberhart notiert regelmäßig »Wundertag« in ihren Kalender. Das heißt für sie: spazieren gehen, ein Wunder entdecken und darüber schreiben. Mit offenen Sinnen bemerkt die Erfolgsautorin tatsächlich an jedem dieser Tage ein Wunder – im Miteinander der Menschen, im strahlend stolzen Lächeln eines Kindes, in einer blitzartigen Erkenntnis, die alles verwandelt.

In diesem Buch berichtet sie darüber – mal komisch, mal berührend und immer liebevoll. Ihre Geschichten sind eine Einladung, sich selbst von scheinbar Bekanntem verzaubern zu lassen und ein Leben zu entdecken, das wahrhaft wundervoll ist.

Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

 

Teilnehmerstimmen

Schon als Kind schrieb ich wunder-gerne Briefe und träumte davon dicke Bücher zu schreiben. Geblieben ist es beim Lesen von Büchern und Schreiben von E-Mails.

Mein Lebensweg hat mich in so manch‘ dunkle Höhle gebracht, aus der ich nur suchend und umherirrend wieder herausfand. Vor einem halben Jahr fand ich bei einer dieser finsteren Höhlenaufenthalte ein kleines Feuerzeug, das mir einen der Wege ins Licht leuchtete. So erfahrungsreich und schön war dieser neue Weg, dass ich weitere Höhlenexpeditionen wagte. Wie von Zauberhand erhielt ich dazu mal eine kleine Laterne, ein Nachtsichtgerät, eine Kerze oder sogar eine Kiste Glühwürmchen und Feuersteine. Dank der verschiedensten Leuchtmittel konnte ich schon nach kurzem Weg bizarre Felsmuster erkennen, verborgene Schätze finden, Fledermäuse verscheuchen und die Schönheit von Licht und Schatten bestaunen. Durch die Feuersteine bin ich nun unabhängiger geworden, freue mich fröhlich-schmunzelnd auf neue Beleuchtungen, Entdeckungen und Gruppen-Expeditionen!

Liebe Grüße und DANKE

P.S.: Übrigens! Auf den zauberhaften Leuchtmitteln steht ganz klein und fein gedruckt „Schreibimpulse-Barbara Pachl-Eberhart“!

Elke Küppers-Frehe - Schreibgeschenke-Lebensgeschenke

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

"Wer bin ich eigentlich?"

Quält Sie diese Frage auch manchmal? Gehören Sie vielleicht sogar auch zu den Menschen, die so vieles können, schon so vieles gemacht haben und trotzdem immer noch glauben, nicht gut genug zu sein?

Das Zaubermittel, das gegen solche Zustände hilft, das habe ich heuer von einer wunderbaren Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen. Sie hat die Firma www.visuellerlebenslauf.at gegründet. Die Frauen in dieser Firma gestalten Lebensläufe, wie man sie noch nie gesehen hat. Lebensläufe, die einem endlich Antwort geben, auf das, was man kann, was einen ausmacht, warum man einzigartig und ...einfach toll ist.

Ja, das bin ich!!!
Klicken Sie hier und schauen Sie sich meinen Lebenslauf an.

P.S.: Natürlich nicht nur als Seelenbalsam geeignet sondern vor allem für Bewerbungen und Homepages :-)

 

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Meine Erfahrung aus zehn Jahren als Schreibpädagogin, in einem Buch zusammengefasst und mit leckeren, bewährten Übungen versehen: "Federleicht" weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 
Top