Kontakt

Termine

Papierflugreise zu mir selbst

Biographisch-literarische Schreibwerkstatt
Samstag, 20.10.2018 - Sonntag, 21.10.2018

Bei diesem Seminar widmen wir uns der Frage, wie wir aus den kostbaren Edelsteinen unserer Erinnerung literarische Schätze machen können.

Das Seminar wendet sich an Menschen, die daran denken, über ihr Leben - oder über eine Phase ihres Lebens, einen Schicksalsschlag, eine Befreiungsetappe, eine Reifungsphase - zu schreiben und die davon träumen, aus ihren Texten ein Buch zu machen.

Vermittelt werden die grundlegenden Techniken des literarisch-biographischen Schreibens. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Theorie. Zur Theorie werden passende Schreibübungen angeboten, es geht aber nicht um die ausführliche schreibende Vertiefung in Ihre persönliche Geschichte. Diese Schreibwerkstatt ist keine Schreibklausur, falls Sie intensiv schreiben wollen, empfehle ich das Seminar "Jetzt pack ich's an" von 4.-8.7. im Retzhof (Stmk).

Sie müssen für diesen Kurs keine Schreiberfahrung haben und auch kein besonderes "Talent" (Ich sage: Jeder hat angeborenes Talent. Und Talent besteht zu 99% aus Wunsch und Hingabe).

Techniken:

  • Geschichten als Erzählungen in Raum und Zeit - "Framing", "innerer Film"
  • Techniken der Erinnerungsarbeit mit Hilfe von kreativen Medien und Spielen
  • Von der Situation zur Handlungs-Geschichte, vom beschreibenden Erzählen zum Wiedererleben am Papier
  • Einfache, wirksame Tipps, um den Stil im Schreiben zu verbessern
  • Spezielle Stilmittel des biographischen Schreibens (Erzählung, Reflexion, Analyse, Sprünge in Zeit und Erzählperspektive)

Nicht erschrecken, das ist alles viel einfacher, als es klingt! :-)

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zu schreiben! Besonders deshalb, weil ich selbst bis zum Alter von 34 dachte, ich könne gar nicht schreiben. Und dann ... habe ich ein paar Dinge gelernt und beherzigt - ein Bestseller war die Folge.

Ich meine: die Freude des professionellen, also kompetenten Schreibens steht jedem Menschen zu!

Kreatives Schreiben und Poesiepädagogik

Schreiben hilft,
Ordnung im Kopf zu machen.
Geschichten abseits des Alltäglichen aufzuspüren.
Neue Blickwinkel zu erobern.

Schreiben heilt,

weil es Sprachlosigkeit überwindet,
weil es festgefahrene Sichtweisen erlöst,
weil es uns die Hoheit über unsere eigene Geschichte zurückgibt.

Schreiben macht Spaß,
wenn Spielen erlaubt ist,
wenn Kunst entsteht,
wenn sich Kreativität voll Leichtigkeit entfaltet.

Schreiben, das heißt für mich vor allem:

Den inneren Kritiker für eine Weile auf Urlaub zu schicken. Diese innere Stimme, die uns tagtäglich erzählt, dass wir nicht gut genug sind, für einen Moment zum Schweigen zu bringen. Und ein paar Stunden lang ... frei zu sein. Ich habe den Verdacht, dass dieser strenge Zensor etwas mit dem berühmten „Ego“ zu tun hat, das wir doch so gerne hinter uns lassen würden.

Was passiert, wenn wir mögen, was wir tun? Wenn wir aus der Fülle schöpfen? Wenn wir den Wasserhahn aufdrehen und ... einfach mit Freuden loslegen?

„Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.“
(Mark Twain)

Einblick in meine Arbeit als Schreibpädagogin finden Sie auf www.sonnenseitengluecksmomente.at

Ort

Bildungshaus St. Hippolyt

Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (NÖ)

www.hiphaus.at

Datum | Uhrzeit

von Samstag, 20.10.2018 - 10:00 Uhr
bis Sonntag, 21.10.2018 - 17:00 Uhr

Teilnahmebeitrag

160€

Anmeldung

Bei Interesse füllen Sie bitte (unverbindlich) das unten stehende Formular aus. Wir informieren Sie, sobald die offizielle Anmeldefrist beginnt.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die AGB gelesen und bin mit diesen einverstanden. *

Newsletter

Ca. alle 2 Monate verschicke ich einen Newsletter mit einem Überblick zu kommenden Seminaren und Vorträgen. Außerdem gibt es, für alle, die Interessen und Wohnregion eintragen, kurzfristige Erinnerungen an Seminare, bei denen es noch freie Plätze gibt.
Und wer mich kennt, weiß, dass ich meine Leserinnen und Leser gerne zwischendurch mit Texten und Geschenken erfreue.

Anmeldung

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Mein neues Buch ist da! Es weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 

Praktisches

Brauchbares aus meinen Werkstätten

Coaching, Körper, Trauerarbeit.
Meine Lieblingsübungen zum Ausprobieren. Texte zum Weitergeben. Gedankenspiele, Gedankenbilder, und viele 5-Minuten-Tricks für Leichtigkeit, Erdung, Gelassenheit und Klärung.

Ausprobieren erlaubt, Weiterempfehlen erwünscht!

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

LAVIA - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Danke! Danke!! ... Danke!!!
Das ist das erste, was mir einfällt, wenn ich an Mechthild Schröter-Rupieper und ihre Arbeit denke. Sie betreut trauernde Kinder und Jugendliche im gesamten Ruhrgebiet, ist immer da, wenn man sie braucht, schenkt Lebensfreude und praktischen Rat in Lebenslagen, bei denen man normalerweise nur noch schweigen kann.

LAVIA - so heißt der Förderverein, der die wunderbare Arbeit möglich macht. Man kann Mitglied werden, man kann spenden - im Wissen, dass man eine wichtige, große, großartige Sache unterstützt.

IBAN:

DE18 4205 0001 0160 1452 79
BIC: WELADED1GEK

Helfen Sie mit? Ich tu's!

 

Teilnehmerstimmen

Barbara, deine spontanen Wortmeldungen waren voller Poesie und sie haben wie Musik in unseren Ohren geklungen.
Von Ulrich haben mich einige Metaphern tief berührt. Wir sind dankbar dafür, euch kennen gelernt zu haben und von euch etwas Wertvolles bekommen zu haben.

F.S. "Dialog nach David Bohm"

 
Top