Kontakt

Aktuelles

30.05.2015

Sieben Jahre "vier minus drei"

Sieben, das ist schon in der Bibel eine ganz besondere Zahl, auch die Anthroposophen und die Astrologen gehen davon aus, dass die "Siebener" im Leben eines Menschen wesentliche Zyklen beinhalten.

Nach sieben Jahren tut sich etwas, innen und oft auch außen. Im siebenten Jahr werden wir eingeschult. Im zweiten Siebener kommen wir in die Pubertät, werden fruchtbar, im dritten Siebener werden wir erwachsen...

Ich habe in diesem Jahr, in diesem März, einen ganz persönlichen Siebener überschritten. Was das für mich und mein Leben bedeutet, habe ich nun endlich in einem Text zusammengefasst.

Ich freue mich, wenn Sie ih lesen und auch meine nächsten sieben, vierzehn, siebzig Jahre mit mir weiterlesen und lieben und leben.

Sieben Jahre "vier minus drei" (PDF | 31.7 KB)

Newsletter

Möchten Sie über aktuelle Seminare, Vorträge, Online-Kurs-Angebote und spezielle inhaltliche Leckereien informiert werden? Gerne sende ich Ihnen meinen Newsletter zu.

Anmeldung

Termine

Papierflugreise zu mir selbst

20. - 21. Oktober 2018
Bildungshaus St. Hippolyt

Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (NÖ)
Infos und Anmeldung

Ausgebucht - Warteliste

Wunder warten gleich ums Eck

02. November 2018
Schloss Großrußbach

2114 Großrußbach, Schloßbergstrasse 8 (NÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Was macht ein gutes Buch aus?

07. November 2018
Thalia Wien Mitte

Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien (Wien)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Wunder warten gleich ums Eck

09. November 2018
Die Bücherinsel

Hauptstraße 7 4210 Gallneukirchen (OÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

GesprächsKunstWerkstatt

17. - 18. November 2018
Bildungshaus St. Michael

Schöfens 12, 6143 Matrei am Brenner (T)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Neu ab 1. Oktober

Barbara Pachl-Eberhart Wunder Buch

Mein neues (viertes) Buch ist da: "Wunder warten gleich ums Eck" Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

Ab 1.10. in allen Buchgeschäften erhältlich.
Hier der Klappentext:

Wunder geschehen – für den, der dafür offen ist. Barbara Pachl-Eberhart notiert regelmäßig »Wundertag« in ihren Kalender. Das heißt für sie: spazieren gehen, ein Wunder entdecken und darüber schreiben. Mit offenen Sinnen bemerkt die Erfolgsautorin tatsächlich an jedem dieser Tage ein Wunder – im Miteinander der Menschen, im strahlend stolzen Lächeln eines Kindes, in einer blitzartigen Erkenntnis, die alles verwandelt.

In diesem Buch berichtet sie darüber – mal komisch, mal berührend und immer liebevoll. Ihre Geschichten sind eine Einladung, sich selbst von scheinbar Bekanntem verzaubern zu lassen und ein Leben zu entdecken, das wahrhaft wundervoll ist.

Mit 17 Illustrationen aus meiner Feder

 

Teilnehmerstimmen

Schon als Kind schrieb ich wunder-gerne Briefe und träumte davon dicke Bücher zu schreiben. Geblieben ist es beim Lesen von Büchern und Schreiben von E-Mails.

Mein Lebensweg hat mich in so manch‘ dunkle Höhle gebracht, aus der ich nur suchend und umherirrend wieder herausfand. Vor einem halben Jahr fand ich bei einer dieser finsteren Höhlenaufenthalte ein kleines Feuerzeug, das mir einen der Wege ins Licht leuchtete. So erfahrungsreich und schön war dieser neue Weg, dass ich weitere Höhlenexpeditionen wagte. Wie von Zauberhand erhielt ich dazu mal eine kleine Laterne, ein Nachtsichtgerät, eine Kerze oder sogar eine Kiste Glühwürmchen und Feuersteine. Dank der verschiedensten Leuchtmittel konnte ich schon nach kurzem Weg bizarre Felsmuster erkennen, verborgene Schätze finden, Fledermäuse verscheuchen und die Schönheit von Licht und Schatten bestaunen. Durch die Feuersteine bin ich nun unabhängiger geworden, freue mich fröhlich-schmunzelnd auf neue Beleuchtungen, Entdeckungen und Gruppen-Expeditionen!

Liebe Grüße und DANKE

P.S.: Übrigens! Auf den zauberhaften Leuchtmitteln steht ganz klein und fein gedruckt „Schreibimpulse-Barbara Pachl-Eberhart“!

Elke Küppers-Frehe - Schreibgeschenke-Lebensgeschenke

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

LAVIA - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Danke! Danke!! ... Danke!!!
Das ist das erste, was mir einfällt, wenn ich an Mechthild Schröter-Rupieper und ihre Arbeit denke. Sie betreut trauernde Kinder und Jugendliche im gesamten Ruhrgebiet, ist immer da, wenn man sie braucht, schenkt Lebensfreude und praktischen Rat in Lebenslagen, bei denen man normalerweise nur noch schweigen kann.

LAVIA - so heißt der Förderverein, der die wunderbare Arbeit möglich macht. Man kann Mitglied werden, man kann spenden - im Wissen, dass man eine wichtige, große, großartige Sache unterstützt.

IBAN:

DE18 4205 0001 0160 1452 79
BIC: WELADED1GEK

Helfen Sie mit? Ich tu's!

 

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Meine Erfahrung aus zehn Jahren als Schreibpädagogin, in einem Buch zusammengefasst und mit leckeren, bewährten Übungen versehen: "Federleicht" weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 
Top