Kontakt

Aktuelles

26.06.2014

Geschichten aus der Hosentasche

Dieses Spiel geht schnell, macht Spaß und wirkt nach

Ich persönlich finde es ja viel einfacher, über eigene Gedanken und Erlebnisse zu schreiben, als Geschichten zu erfinden. Und doch ist da dieser Traum: Schreiben, Figuren ausdenken, Geschichten entwickeln ...
Jetzt habe ich ein Spiel kreiert, mit dem das wirklich leicht geht.

Spielen Sie mit? Es geht ganz einfach: Drucken Sie die Kärtchen aus, schneiden Sie sie auseinander. Mischen Sie sie. Und schreiben Sie eine Geschichte, indem Sie jeden Satz mit einem neuen Wort (neue Karte ziehen) beginnen.

Lassen Sie sich überraschen, von den eigenen spontanen Ideen, von der Geschichte, die sich zeigen will ... und vor allem davon, wie die "Hauptfigur" der Geschichte Ihnen noch vieles über sich erzählen wird, während Sie Ihre kleine Geschichte mit in den Alltag tragen. Ich liebe die "Nachwirkungen" am allermeisten!

Viel Freude!

P.S.: Weiterschreiben natürlich erlaubt. P.P.S.: Am besten nicht nur einmal machen sondern mehrmals. Es ist erstaunlich: Schon der erste Satz bestimmt, wie es weitergeht, und es wird jedes Mal ganz, ganz anders. Man kann nie genug selbsterfunden Freunde am Papier haben!

Geschichten aus der Hosentasche - Kartenset zum Download (PDF | 7.8 MB)

Newsletter

Ca. alle 2 Monate verschicke ich einen Newsletter mit einem Überblick zu kommenden Seminaren und Vorträgen. Außerdem gibt es, für alle, die Interessen und Wohnregion eintragen, kurzfristige Erinnerungen an Seminare, bei denen es noch freie Plätze gibt.
Und wer mich kennt, weiß, dass ich meine Leserinnen und Leser gerne zwischendurch mit Texten und Geschenken erfreue.

Anmeldung

Termine

Ich sammle meine Schätze ein

17. Dezember 2017
Schloss Retzhof

8340, Leitring/Wagna (Stmk)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Dialogische Beziehungskunst

01. Februar - 10. Juni 2018
St. Virgil Salzburg

Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg-Aigen (Sbg)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Neun Mal besser schreiben

16. - 18. März 2018
St. Virgil Salzburg

Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg-Aigen (Sbg)
Infos und Anmeldung

Ausgebucht - Warteliste

Federleicht!

24. - 25. März 2018
Bildungshaus St. Hippolyt

Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (NÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Naseweisheiten

13. April 2018
Kulturzeughaus (KUZ) Perg

Fadingerstr. 2, 4320 Perg (OÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Mein neues Buch ist da! Es weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 

Praktisches

Brauchbares aus meinen Werkstätten

Coaching, Körper, Trauerarbeit.
Meine Lieblingsübungen zum Ausprobieren. Texte zum Weitergeben. Gedankenspiele, Gedankenbilder, und viele 5-Minuten-Tricks für Leichtigkeit, Erdung, Gelassenheit und Klärung.

Ausprobieren erlaubt, Weiterempfehlen erwünscht!

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

"Wer bin ich eigentlich?"

Quält Sie diese Frage auch manchmal? Gehören Sie vielleicht sogar auch zu den Menschen, die so vieles können, schon so vieles gemacht haben und trotzdem immer noch glauben, nicht gut genug zu sein?

Das Zaubermittel, das gegen solche Zustände hilft, das habe ich heuer von einer wunderbaren Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen. Sie hat die Firma www.visuellerlebenslauf.at gegründet. Die Frauen in dieser Firma gestalten Lebensläufe, wie man sie noch nie gesehen hat. Lebensläufe, die einem endlich Antwort geben, auf das, was man kann, was einen ausmacht, warum man einzigartig und ...einfach toll ist.

Ja, das bin ich!!!
Klicken Sie hier und schauen Sie sich meinen Lebenslauf an.

P.S.: Natürlich nicht nur als Seelenbalsam geeignet sondern vor allem für Bewerbungen und Homepages :-)

 

Teilnehmerstimmen

Liebe Barbara

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für das tolle Seminar bedanken. Es ist sicher nicht das letzte, welches ich bei Dir machen möchte. Du hast diesen Tag für die ganze Gruppe zu einem Erlebnis werden lassen.
Du bist für mich als Mensch und mit Deiner Art, auf Menschen zuzugehen und auch mit ihnen umzugehen ein großes Vorbild. Ich habe mich an diesem Tag sehr wohlgefühlt und er hat mir sehr gut getan – ich würde sagen, ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt.

E.R., Atemseminar "Aufgehoben"

 
Top